Seite auswählen

Jurancon Appellation d’Origine Contrôlée

Typus: edelsüßer Weißwein

Rebsorte: Gros Manseng, Petit Manseng

Alkoholgehalt:12,0% Vol.

Geschmack: Sehr elegant und nicht übertrieben süß. In der Nase eine vielschichtige Duftpalette mit deutlicher Note von Honig, Pfirsich und gelben Blüten. Am Gaumen cremig, füllig, rund und angenehm saftig durch eine frische Säurestruktur.

Von: Cave de Gan Jurancon

mehr


Königlich!

Seit jeher wurden die Thronfolger des französischen Königshauses – so zuletzt Louis Philippe d’Orléans – nach alter pyrenäischer Bauernsitte getauft: Dem Neugeborenen wurden die Lippen mit Knoblauch und süßem Jurançon-Wein benetzt.

Knoblauch sollte dem Heranwachsenden Kraft und Ausdauer geben, während der Jurançon ihm Esprit und Verhandlungsgeschick verleihen sollte. Der Wein hat aber nicht nur den Mächtigen auf die Sprünge geholfen, sondern auch Literaten und Edeldamen bei ihren galanten Abenteuern beflügelt.

Dieser edelsüße Weiße zählt zu den interessantesten Süßweinen Frankreichs. Hervé Lapebie von der Cave de Jurançon in Gan keltert ihn aus den zwischenzeitlich fast vergessenen einheimischen Reben Gros Manseng und Petit Manseng. Die Trauben hängen bis in den Dezember hinein am Rebstock, wo sie eintrocknen. Auf diese Weise entwickeln sie eine große Konzentration natürlichen Zuckers und aromatischen Extrakts.

So entsteht ein finessenreicher Dessertwein, der gut zu Obstsalaten, aber auch Blauschimmelkäse und Leberpastete passt.