Médoc Appellation d’Origine Contrôlée

Typus: mittelkräftiger Rotwein

Rebsorte: MerlotCabernet Sauvignon

Alkoholgehalt:13,0% Vol.

Geschmack: In der Nase sind rote Beeren wie Kirsche und gekochte Erdbeeren zu erkennen. Das Bukett wird abgerundet durch edle Gewürznoten. Reife Tannine bilden das Rückgrat des Weines.

Von: Famille Sallette

mehr

Fruchtiger Bordelaiser

In den 1970er Jahren erstanden Pierre und Paulette Sallette ihren Betrieb. Bis dahin baute man hier ausschließlich Getreide an. José und Lucette Sallette führten das Unternehmen seit dem Jahr 1988. Sie waren es auch, die den Grundstein für den Weinbau im Unternehmen legten. So wurde schon im selben Jahr ein Keller errichtet. Die Infrastruktur wurde über die Folgejahre hinweg ausgebaut, ebenso wurde das Gebäude vergrößert. 

2003 übernimmt Romain Sallette die Geschäfte. Er treibt das Wachstum des Weinguts voran, sodass es bis heute 25 Hektar Rebfläche sein eigen nennen kann. 2008 bekommt das Château Pierre de Montignac den Status der Cru Bourgeois du Médoc verliehen. Seit 2018 wird der Betrieb mit den höchsten Umweltstandards betrieben.

Die Böden sind lehm- und kalkhaltig. Das Gut baut größtenteils Merlot und Cabernet Sauvignon an, wobei die Reben im Schnitt 20 Jahre alt sind. Auch für Touristen ist der Betrieb eine Reise wert, denn fünf Gästezimmer bieten schöne Übernachtungsmöglichkeiten. Auch Wohnmobile kommen auf dem Gelände unter.

Der Rotwein Cabanus vereint in sich die besten Trauben, die zusätzlich auf dem Sortiertisch selektiert werden. Sie mazerieren drei Wochen, bevor sie über denselben Zeitraum kalt im Betontank vergoren werden. Der Wein reifte nicht im Holzfass und zeigt sich somit in der Nase wie am Gaumen fruchtig, würzig und frisch. Familie Sallette empfiehlt dazu Fischgerichte, Fleisch und reife Käsesorten.