Mark Knopfler befindet sich schon länger auf einer Reise mit unbestimmtem Ziel. Die Straits Zeiten sind lange vorbei, aber der Schatten wirkt nach und Knopfler kann es sich leisten, das zu tun, was er will. Seine Gitarre erkennt man natürlich sofort, Mark Knopfler hat seinen eigenen Sound und das muss man als Gitarrist erst einmal erreichen. In den letzten Jahren hat sich der 69 jährige immer stärker zu einem echten Storyteller entwickelt. Musikalisch gibt es ein bisschen von allem, Blues, Country, Folk, Dire Straits Anlehen und sogar ein bisschen Funk, Latin und Jazz. Knopflers langjährige Begleitband agiert souverän, der Sound des Albums ist warm und die Gitarrensoli gehen immer noch ans Herz. Die Songs klingen vertraut, aber irgendwie auch austauschbar, denn man hat das Alles bereits von ihm schon einmal gehört, oder von JJ Cale oder Eric Clapton.  

mehr