Johns Rockempfehlung: Procol Harum – Novum

50 Jahre Procol Harum – wenn das kein Grund zum Feiern ist. Die Mannen um das einzig verbliebene Gründungsmitglied, Mastermind, Pianist und Sänger Gary Brooker, feiern diese besondere Zahl auch mit Aktivität. Gerade wurde das 12. Studioalbum „Novum“ veröffentlicht und die Band wird auf Tournee gehen. Neun Konzerte sind im September geplant. JohnWinston Vandyke von […]

ALBUM DER WOCHE: Slowdive – Slowdive

Im Grunde mag es der Shoegazer gerne behaglich. Eingepackt in wattierte Klänge und demnach abgeschirmt von der Außenwelt, liefert er meist Innenansichten, vorgetragen im Ton des gleichgültigen Weltschmerzes. Womöglich lag in eben dieser Geschlossenheit der Grund für die rasche Gerinnung des Genres zu einem bloßen Sound, der in der folgenden Popmusik vielfach rezipiert wurde, seinen […]

Goldfrapp – Silver Eye

Diese Nachricht konnte Alison Goldfrapp nicht unkommentiert lassen. Als Ende Februar 2017 das amerikanische Raumfahrtunternehmen SpaceX ankündigte, 2018 Touristen zum Mond schicken zu wollen, teilte die Sängerin ihr Kopfschütteln der Welt via Instagram und Facebook mit. Sie hasse den Gedanken, dass der Mond sich eines Tages mit Touristen rumschlagen müsse und um sein Herz bestohlen […]

JOHNOSSI „Blood Jungle“

Das schwedische Duo macht mit Semi-Hardrock und Fun-Fanfaren ein Fass auf, das gerne auch hätte geschlossen bleiben können. John Engelbert und Oskar „Ossi“ Bonde machen schon seit 2004 Alarm. Jetzt wollen die beiden Schweden es richtig wissen und veröffentlichen ihr fünftes Album zum ersten Mal weltweit. Damit dieser späte Versuch nicht ein Fehlschlag wird, haben […]

„Yesterday’s Gone“ von Loyle Carner

„Yesterday’s Gone“ fühlt sich an, wie ein Erinnerungsalbum. So eins, in dem das Familienfoto neben der Eintrittskarte vom ersten Konzert klebt, und man nach dem Umblättern auf die aus der Zeitung ausgeschnittene Todesanzeige eines Verwandten stößt. Das Buch ging sichtlich durch viele Hände, oder wieder und wieder durch die gleichen. Die Bindung beginnt bereits zu […]

The Flaming Lips mit „Oczy Mlody“

Der fliegende Zirkus findet zu den ganz großen Melodien zurück und liefert feinmechanischen Psychedelic Pop. Was diese Gruppe seit 34 Jahren veranstaltet, sprengt nicht nur jede Schublade, es sprengt ganze Schränke, Schrankwände, Lagerhallen. Nun ist Grenzenlosigkeit im Denken eng mit dem Wahnsinn verschwistert, und irrere Ideen als die von Wayne Coyne und Musikdirektor Steven Drozd […]

Capitol Vision von Talisco

Der Franzose versteht sich auf die großen Gesten, die der Pop so nötig braucht. Talisco präsentiert einen „Wall of Sound“ mit euphorischen Synthieflächen, treibenden Rhythmen und dem einen oder anderen verstörenden Moment. Jérôme Amandi aka. Talisco hält gerne alle Fäden in der Hand, er ist kein Bandtyp, sondern jemand der seine Vorstellungen zu 100 Prozent […]

The xx – I See You

Der Entstehungsprozess von „I See You“ könnte kaum in einem größeren Kontrast stehen zu der Produktion des Vorgängeralbums „Coexist“. Das zweite Album kann man als in sich gekehrt beschreiben, was auch daran liegt, dass sich die drei Bandmitglieder ohne Ablenkungen in ein Studio im Norden von London zurückgezogen hatten. Für „I See You“ dagegen öffneten […]

Neu: S O H N – Rennen

Nach seinem Debüterfolg „Tremors“ dauerte es fast drei Jahre bis Christopher Taylor alias Sohn sein Nachfolgealbum im Kasten hatte. Der britische Musiker wandelt in seinen neuen Tracks weiter auf den Spuren von James Blake oder Woon. Seine am Dubstep orientierten Songs sind jedoch nicht so komplex wie bei James Blake, denn Sohn setzt auf klarere […]